Service Tipps und Termine

Kongress

61. BetonTage

14. – 16. Februar 2017 | Edwin-Scharff-Haus, Neu-Ulm

Vorfertigung schafft Lebensräume – die Betonfertigteilbauweise gewinnt, nicht zuletzt im Zuge der aktuellen Diskussion um den Mangel an bezahlbarem Wohnraum, immer mehr an Bedeutung. Um die sozialpolitische Herausforderung im Wohnungsbau zu meistern, wollen die Politik, aber auch die Bau- und Wohnungswirtschaft stärker auf die Vorteile seriellen Bauens setzen. Dies ist auch eine Chance für die Betonfertigteilindustrie, die mit ihren wirtschaftlichen Abläufen, ihrem hohen Standardisierungsgrad und Maß an Präzision und Qualität ein enormes Potenzial aufweist. „Lebensräume schaffen“ ist daher auch das Motto der 61. BetonTage.

Vorträge rund um die Vorfertigung von Betonbauteilen stehen dabei wie gewohnt im Fokus der jährlichen Weiterbildungsplattform, die einmal mehr über die aktuellen, branchenrelevanten Entwicklungen informiert. Das Angebot der produktspezifischen Podien deckt alle relevanten Segmente der vorgefertigten Betonbauteile ab und reicht von Vorträgen zum konstruktiven Betonfertigteilbau, zu Betonprodukten des Straßen-, Landschafts- und Gartenbaus über den Rohrleitungsbau bis hin zu Leichtbeton und Kleinkläranlagen. Problemstellungen aus dem betrieblichen Alltag greifen erneut die Praxis-Workshops auf. Betriebswirtschaftliche und rechtliche Ausführungen sowie eine begleitende Ausstellung der Zuliefer-, Maschinen- und Softwareindustrie ergänzen das Programm.

Weitere Infos unter:
www.betontage.de


Kolloquium

Zweites Forschungskolloquium Betonstraßenbau

26. – 27. Januar 2017 | Literaturhaus München

Am 26. und 27. Januar 2017 findet in München unter der Schirmherrschaft der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), der Bauindus-trie und der Technischen Universität München das zweite Forschungskolloquium Betonstraßenbau statt. Unter dem Motto „Wissen schafft Perspektive(n)“ bietet die Veranstaltung eine spezielle Kommunikationsplattform für Fachleute aus Wissenschaft und Praxis.

Aufgrund steigender Anforderungen an die Straßeninfrastruktur besitzt die Definition übergeordneter Ziele im Straßenbau eine zentrale Bedeutung. Diese bilden die Basis dafür, gegenwärtige und künftige Fragestellungen zu erkennen und diese durch ein systematisch vernetztes Vorgehen zu bearbeiten.

Die Vorträge informieren über den Status quo der Straßeninfrastruktur sowie Interessen und Ziele unter globalen Aspekten und sollen Impulse für eine bedarfs- und praxisorientierte Ausrichtung der Forschung geben. Zudem wird über ausgewählte Projekte aus Wissenschaft und Forschung im Kontext mit potenziellen Applikationen von Ergebnissen berichtet.

 Anmeldung unter:
www.events.tum.de


Ausstellungen und Vortragsreihen zu Materialinnovationen

ELEMENTE MaterialForum

Februar bis Mai 2017 | ELEMENTE MaterialForum Berlin

Das ELEMENTE MaterialForum ist eine unabhängige Präsentationsplattform für innovative Materialien und nachhaltige Technologien am Architektur- und Designstandort Berlin und wurde 2010 von der Architektin Sabine Raible gegründet. Ziel ist es, Materialhersteller und -anwender aus Architektur, Produktentwicklung und Design zu vernetzen.

Schwerpunkt im ELEMENTE MaterialForum sind Vortragsabende zum Thema der begleitenden Ausstellungen. Hier referieren und diskutieren Architekten, beratende Bauingenieure, Designer und Produktentwickler mit Materialentwicklern und Herstellern über Ihre neuesten Werkstoffe, Projekte und Produkte.

In Berlin-Kreuzberg werden in einer Materialbibliothek ausgesuchte Werkstoffe präsentiert. Darüber hinaus finden Workshops und Exkursionen zu aktuellen Themen statt:
Metall, Beton / Stein / Keramik, Leichtbau: Materialien im Verbund / textile Architektur, Licht  / Transparenz / Glas, nachhaltige Materialien, Bionik

 Termine und weitere Informationen:
www.elemente-material.de


1 2 3 4 5 6 7 8
Top

Dieser Inhalt ist schon bald verfügbar!

Zur Webseite zurückkehren