Diese Webseite verwendet Cookies um die Benutzererfahrung zu verbessern. Weitere Informationen dazu und zur Deaktivierung finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. context-Magazin_Icons_CHECKBOX-AUS_45x45-weisscontext-Magazin_Icons_CHECKBOX-EIN_45x45-gruen

Foto

© HeidelbergCement (Steffen Fuchs)

Ausgabe 4/2017Thema: Werte

Meister des Rollenwechsels

Fotokalender Beton / concrete 2018

Architekten und Bauherren schätzen Beton nicht nur wegen seiner technischen Eigenschaften, die ihn als Baustoff unentbehrlich machen, sondern würdigen auch seine optischen Qualitäten.

Beton ist Konstruktion und Raum. Sichtbare Fassade und fühlbare Oberfläche. Mühelos schlüpft er in die ihm angedachte Rolle: stark und grob oder sensibel und filigran. Aber stets authentisch.
Als Ruhepol präsentiert sich der graue Tausendsassa in der Bibliothek des Mathematikons in Heidelberg und schafft für Wissenschaftler und Studierende optimale Arbeitsbedingungen. Der Kirchenbau in Pliezhausen verdankt seine einladende Wirkung der Reduktion auf wenige, ausgesuchte Materialien. Zum Sichtbeton fügen sich hier lediglich Eichenholz, Glas und Stahl. Beton kann aber auch lauter: Bunte Betonplatten halten als eindrucksvolles Bodendenkmal in München die Erinnerung an die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen wach.
Zwölf Aufnahmen. Zwölf verschiedene Charaktere eines einzigartigen Baustoffs. Das zeigen die Bilder des Fotografen Steffen Fuchs. Wer Beton mag, wird den Kalender lieben.Conny Eck

Fotografie

Steffen Fuchs, Jahrgang 1963, Fotograf mit Schwerpunkt Industriefotografie; seit 1991 bei der HeidelbergCement AG verantwortlich für den Bereich Fotografie und Bildarchiv

Ansprechpartner

steffen.fuchs@heidelbergcement.com

Top

Dieser Inhalt ist schon bald verfügbar!

Zur Webseite zurückkehren