Ausgabe 4/2016Thema: Stille

Quarry Life Award

Gewinner des deutschen Quarry Life Award 2016

HeidelbergCement engagiert sich bereits seit vielen Jahren für den Schutz & Erhalt der heimischen Tier- und Pflanzenwelt in seinen Abbaustätten. Viele Pilotprojekte und Partnerschaften zur Artenvielfalt sind dadurch bereits entstanden. Der 2011 initiierte Forschungswettbewerb Quarry Life Award ist eine weitere Möglichkeit, den biologischen Wert unserer Abbaustätten stetig auszubauen. Er fördert dabei nicht nur die Artenvielfalt, er hat 2012, 2014 und auch 2016 bewiesen, dass Unternehmen, Naturschutzorganisationen, Forschung und Standortgemeinden bestens miteinander harmonieren können, um gemeinsame Ziele zu erreichen. Dabei hat sich gezeigt: Nicht nur die Natur profitiert, sondern auch der Mensch.

Bei der diesjährigen, dritten Ausgabe des Wettbewerbs haben weltweit über 300 Teilnehmer mitgemacht. Die eingereichten Projekte aus 21 Ländern wurden in 69 Abbaustätten umgesetzt. In Deutschland wählte die nationale Jury 5 Projekte aus 15 eingereichten Projektvorschlägen aus, die ihre Ideen in ausgewählten Abbaustätten in einer halbjährigen Projektphase bis Ende September 2016 umsetzen konnten.

Am 29. November wurden die Gewinner des deutschen Quarry Life Award 2016 im feierlichen Rahmen in Heidelberg gekürt.

Foto

© HeidelbergCement

Foto

© HeidelbergCement

Foto

© HeidelbergCement

Top

Dieser Inhalt ist schon bald verfügbar!

Zur Webseite zurückkehren